2015

Bauherrschaft privat

Stadt Schaffhausen 

Quartier Breite

 

Entwurf

Baugesuch

Projekt- und Ausführungsplanung

gestalterische Bauleitung

 

Mehrgenerationenhaus

Wohnen und Arbeiten

Perimenterbau
Raumbezüge horizontal & vertikal
Farb- und Materialkonzept
Inneneinrichtung

Minergie Standard

Neubau EFH Klushau, Schaffhausen I Entrée
Neubau EFH Klushau, Schaffhausen I Essen mit Küche

Neubau EFH Klushau, Schaffhausen I Luftraum
Neubau EFH Klushau, Schaffhausen I Galerie
Neubau EFH Klushau, Schaffhausen I Treppenraum
Neubau EFH Klushau, Schaffhausen I Aussenraum Loggia
Neubau EFH Klushau, Schaffhausen I Fassade
Neubau EFH Klushau, Schaffhausen I Modellfoto
Modellfoto
Neubau EFH Klushau, Schaffhausen I Längsschnitt
Längsschnitt
Neubau EFH Klushau, Schaffhausen I Grundriss
Erdgeschoss Grundriss
Neubau EFH Klushau, Schaffhausen I Grundriss
Obergeschoss Grundriss

Projektbeschrieb

Das Grundstück liegt angrenzend an ein Waldgebiet. Die Parzelle wird als ebene Einheit im längsseitig abfallenden Hang wahrgenommen. Gegen Westen und Norden wird die Parzelle durch den Wald und im Süden durch eine kaum befahrene Zubringerstrasse begrenzt.

 

Für den Entwurf stark prägend sind die Qualität des Aussenraumes und die polygonale Form des Grundstückes, im Besonderen der nordseitige Einschnitt sowie die engen Reglementierungen bezüglich der Bebaubarkeit dessen. Diese Faktoren widerspiegeln sich in der Gebäudeform, der Raumstruktur und Situierung.

Im Sinne der Verdichtung ist ein Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung, welche eigenständig als altersgerechte 3 Zimmer-Gartenwohnung ausgebildet ist, realisiert worden.

Der eigentliche Hauptteil des Hauses übernimmt die im Ober-und Dachgeschoss zu liegend kommende 5 Zimmer-Duplexwohnung.

 

Durch einen zentrale Nord-Süd orientierter „Hallenraum“, der den Mittelpunkt des Wohnens darstellt und die gesamte Grundstücktiefe erlebbar macht, werden die Schlaf- und Nebenräume verbunden.
Ein zweigeschossiger Bereich im Obergeschoss verbindet dieses Zentrum des Hauses.

Das Gebäude ist in Massivbauweise mit verputzter Fassade ausgeführt.

Zusammen mit der gut gedämmten Aussenhülle, der kontrollierten Wohnraumlüftung und der solaren Brauchwarmwassererwärmung sowie unter Berücksichtigung der ökologischen und nachhaltigen Bauweise wird der Minergie-Standard erreicht.